Elitenetzwerk: Softskill-Seminare

Softskill-Seminare

Kompetenzen schulen: Rhetorik, Prä­sen­ta­tions­tech­ni­ken, Moderation und Konflikt­ma­na­ge­ment sind nicht erst für den spä­te­ren Be­ruf wichtig. Mit pro­fes­sio­nel­ler Unter­stützung ver­bes­sern unsere Sti­pen­dia­tin­nen und Sti­pen­dia­ten im Rah­men von Soft­skill-Se­mi­na­ren diese Kom­pe­ten­zen.

Soft Skills weiterentwickeln

Mit der Aufnahme in das Max Weber-Pro­gramm beweisen unsere Sti­pen­dia­tinnen und Sti­pen­diaten, dass sie über he­raus­ra­gende aka­de­mische Leis­tungen und über­durch­schnitt­liche in­tel­lek­tuelle Fähig­keiten ver­fü­gen. Während des Studiums und beim späteren Über­gang in das Be­rufs­leben ist es wichtig, diese Fähig­keiten gezielt ein­zu­set­zen, sicht­bar zu machen und weiter aus­zu­bau­en. Um unsere Sti­pen­dia­tin­nen und Sti­pen­dia­ten dabei best­mög­lich zu unter­stüt­zen, bieten wir in Kooperation mit pro­fes­si­o­nel­len Trai­ne­rin­nen und Trai­nern an zwei bis drei Wo­chen­en­den im Jahr Soft­skill-Se­mi­na­re an wechselnden Orten in Bayern an.

In den Seminaren werden Kompetenzen er­lernt und vertieft, die für den Studienalltag und Berufseinstieg relevant sind. Dazu zählen Prä­sen­ta­tions- und Mo­de­ra­tions­tech­ni­ken, Pro­jekt­mana­gement und Be­wer­bungs­trai­nings sowie Work­shops zu den Themen Krea­tivität, Zeit­mana­gement und Stress­be­wäl­ti­gung.

Die Abendgestaltung an den Se­mi­nar­wo­chen­en­den ist den Sti­pen­di­atinnen und Sti­pen­di­aten über­lassen, die diese freien ge­mein­sa­men Stunden für aus­giebige Ge­spräche und viel­seitige Ak­ti­vi­täten nutzen.