Elitenetzwerk: Detail
Zurück zur Übersicht

Auf den Spuren des Lichts

Zum 1. Januar 2018 startete eine neue natur­wissenschaft­liche Internationale Nach­wuchs­­forschungs­­gruppe an der Universität Bayreuth. Leiterin ist Dr. Linn Leppert. Die Physikerin ist gerade erst von einem Forschungs­aufenthalt an der University of California in Berkeley nach Deutschland zurückgekehrt. Ihre Nach­wuchs­­forschungs­­gruppe ist an den Elitestudiengang „Biological Physics” angegliedert.

Forschung zur Umwandlung von Energie

Linn Lep­pert er­forscht ein grund­legen­des Prinzip der Natur: die Photo­syn­these, bei der Pflan­zen die Ener­gie von Licht um­wan­deln. Als Physi­kerin inte­ressiert sie sich dabei für die quan­tenme­chani­schen Pro­zesse, die dieser Um­wand­lung zu­grunde liegen.

„Electronic excita­tions in light-converting sys­tems“ ist der Titel der Nach­wuchs­for­schungsgrup­pe. Das Ziel von Linn Lep­pert ist es, Auf­schluss über die Ener­getik und den Trans­port der vom Son­nen­licht ange­regten Elekt­ronen zu er­halten. Das Wissen über diese Prinzi­pien ist eine wich­tige Vo­raus­set­zung, um Tech­nolo­gien weiter zu entwi­ckeln und zu verbes­sern, die das Son­nen­licht als Ener­gie­quelle nutzen, wie es in der Solar­technik der Fall ist. „Es ist eine span­nende Vision, Kon­zepte aus der Biolo­gie auf Solar­zellen zu über­tra­gen“, sagt Linn Lep­pert.

Mit dem Start der Inter­natio­nalen Nach­wuchs­for­schungsgrup­pe kehrt Linn Lep­pert an die Uni­versität Bay­reuth zurück, wo sie im Jahr 2013 in Theo­reti­scher Physik pro­mo­viert wurde und an­schlie­ßend als Post­doc arbei­tete. Von 2015 bis 2017 war Linn Lep­pert im Rah­men eines von der Ale­xander von Hum­boldt Stif­tung geför­derten For­schungsauf­ent­halts an der Uni­versity of Ca­lifornia in Ber­keley, USA.

Interdisziplinär eingebunden

Die For­schungsgrup­pe ist bereits gut mit der For­schungsland­schaft der Uni­versität Bay­reuth ver­netzt. Sie ist an den Elite­studi­en­gang „Bio­logical Phy­sics“ ange­bun­den, der die inter­diszip­linäre Zu­satz­ausbil­dung exzel­lenter Studie­render der Physik, Bio­chemie und Biolo­gie zum Ziel hat. Zudem ist Linn Lep­pert Pro­jektlei­terin im Bay­reuther SFB „Von par­ti­ku­lä­ren Na­no­syste­men zur Me­so­tech­no­lo­gie“.

Durch die Förderung des Elitenetzwerks Bayern habe ich optimale Bedingungen, um meine interdisziplinären Forschungsfragen anzugehen.

Dr. Linn Leppert, Leiterin der Nachwuchs­forschungs­gruppe