ELITE NETZWERK BAYERN

English  Sprachen Icon  |  Gebärdensprache  |  Leichte Sprache  |  Kontakt


Bewerbungsablauf: Vorschlag durch das Prüfungsamt

Die Prüfungsämter an den bayerischen Hochschulen können die besten 3 % der Prüfungskandidatinnen und -kandidaten (Vordiplom, Zwischenprüfung und BA-Rankings) auf den vom Max Weber-Programm versandten Formularen vorschlagen. Die Studierenden werden dann vom Max Weber-Programm benachrichtigt und zur Bewerbung eingeladen, sofern sie die allgemeinen Bewerbungsvoraussetzungen erfüllen.

1. Schritt

Das Prüfungsamt sendet bis spätestens 1. November das Vorschlagsformular an das Max Weber-Programm. Die Benachrichtigung der Kandidatinnen und Kandidaten über den weiteren Verlauf des Verfahrens erfolgt durch das Max Weber-Programm.

2. Schritt

Der Kandidat/ die Kandidatin erhält einen Bewerberbogen (Link) vom Max Weber-Programm, den er/ sie bitte bis spätestens 15. Januar gemeinsam mit folgenden Unterlagen (in zweifacher Ausfertigung) ausgefüllt zurücksendet:

  • Lebenslauf (ausformuliert, max. drei Seiten)
  • offizielle Übersicht der Studienleistungen ("Transcript of records") des Prüfungsamtes
  • Kopien von Zeugnissen (unbeglaubigt)
  • Kopie des Abiturzeugnisses (unbeglaubigt)
  • ein unterschriebenes Gutachten zur fachlichen Exzellenz von einem Hochschullehrer oder promovierten wissenschaftlichen Mitarbeiter in verschlossenem Umschlag

Die Kandidaten werden gebeten, die Unterlagen in einer Postsendung zuzuschicken.

3. Schritt

  • gegebenenfalls Vorauswahl auf Basis der eingereichten schriftlichen Unterlagen
  • Einladung zu einem zweitägigen Auswahlseminar im Frühjahr in Bayern