ELITE NETZWERK BAYERN

English  Sprachen Icon  |  Gebärdensprache  |  Leichte Sprache  |  Kontakt


Elitestudiengänge

Satellite Technology - Advanced Space Systems

Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Satellite Technology - Advanced Space Systems

Abschlussart: Master of Science


Studiendauer: 4 Semester


Studienort: Würzburg



Unterrichtssprache: English


Zulassungsvoraussetzungen: Bachelor-Abschluss in den Natur- oder Ingeniuerwissenschaften


Bewerbungsfrist: 15. März

Der Luft- und Raumfahrtbereich bietet ein besonders forschungsintensives Feld mit attraktiven, hochqualifizierten Arbeitsplätzen für Absolventinnen und Absolventen und ist in Bayern besonders stark vertreten. Um der enormen Nachfrage Rechnung zu tragen wird hier in Zusammenarbeit fast aller bayerischen Raumfahrtexperten im Universitäts-, Forschungs- und Industriebereich ein eigenständiger internationaler, englischsprachiger Masterstudiengang in der Raumfahrttechnik angeboten. Dabei werden ausgewählte, hervorragende Studierende für anspruchsvolle, interdisziplinäre Aufgabenstellungen im Raumfahrt-Systemdesign sowie den Anwendungsbereichen Erdbeobachtung und Satelliten-Kommunikation ausgebildet und intensiv betreut.

Der bei dem Elitestudiengang "Satellite Technology - Advanced Space Systems" vor­gese­hene inhaltliche Schwerpunkt liegt bei interdiszipli­nären Systems-Engineering-Kenntnissen. Der Elitestudiengang "Satellite Technology" soll durch sein interdiszipli­näres Curriculum Studierende ausbilden, die Satelliten für Raumfahrtmissionen ins All bringen können. Dies erfordert Kompetenzen in Informatik, Mathematik, Geowissenschaften, Maschinenbau, Chemie, Physik sowie Kommunikations- und Elektrotechnik. Bundesweit ist es das Würzburger Alleinstellungsmerkmal, hier die Raumfahrt nicht wie sonst üblich aus der Disziplin Maschinenbau heraus zu entwickeln, sondern auf Basis moderner Elektronik- und Informatikmethoden, was in Forschung und industrieller Wertschöpfung besonders nachgefragt wird und den Absolventinnen und Absolventen spannende Arbeitsperspektiven eröffnet.

Highlights aus dem Studiengang


Kontakt (Sprecher)
Prof. Dr. Klaus Schilling

Kontakt (Koordinator)
Heidi Frankenberger

Weitere Informationen