ELITE NETZWERK BAYERN

English  Sprachen Icon  |  Gebärdensprache  |  Leichte Sprache  |  Kontakt


Elitestudiengänge

Global Change Ecology

Universität Bayreuth (Sprecheruniversität), Universität Augsburg, Julius-Maximilians-Universität Würzburg; in Kooperation mit: Bayreuther Zentrum für Ökologie und Umweltforschung, Umweltforschungszentrum Leipzig-Halle, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

GCE

Abschlussart: Master of Science


Studiendauer: 4 Semester


Studienort: Bayreuth


Zugangsvoraussetzungen: Bachelor oder Diplom in einem umweltwissenschaftlichen oder verwandten Fach


Unterrichtssprache: Englisch


Bewerbungsfrist: 15. Juni, Start nur im Wintersemester

Der Elitestudiengang beschäftigt sich seit über 10 Jahren mit einer der folgenträchtigsten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts: den neuartigen globalen Umweltveränderungen. Ziel ist die Ausbildung hoch qualifizierter und motivierter Führungskräfte für Wissenschaft, Umweltschutz, Politik- und Wirtschaftsberatung.

Die Auseinandersetzung mit globalen Umweltproblemen erfordert neben natur-, umwelt- und gesellschaftswissenschaftlichen Fachkenntnissen transdisziplinäres Denken, Teamfähigkeit und Kreativität. Die gesellschaftlichen Kosten des globalen Wandels schaffen einen dringenden Bedarf spezifisch ausgebildeter Fachkräfte, die Risiken analysieren, wissenschaftliche Erkenntnisse anwenden und Konsequenzen ableiten können.

Praktika in Forschung, Administration, Wirtschaft und internationale Organisationen sowie individuelle Mentorate bereiten gezielt auf die Betätigung im globalen Umfeld vor. Internationale Science Schools, Gastprofessuren und Auslandsaufenthalte stellen den Kontakt zu führenden Forschern und zu anderen Studierenden her. Von den Kandidaten werden Interesse an ökologischen und gesellschaftlichen Fragen, hervorragende naturwissenschaftliche Kenntnisse und die Fähigkeit zur Reflexion komplexer Zusammenhänge erwartet.

Highlights aus dem Studiengang


Gefördert durch:
  • Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst;
  • Elitenetzwerk Bayern:
  • 1. Oktober 2006 - 30. September 2016 (Förderphase)
  • Universität Bayreuth, Universität Augsburg, Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • seit 1. Oktober 2016 (Anschlussphase)

Kontakt (Sprecher)
Prof. Dr. Carl Beierkuhnlein

Kontakt (Koordinator)
Dr. Stephanie Thomas und Esther Baumann

Weitere Informationen

Der Elitestudiengang GCE beschäftigt sich mit der wichtigsten Herausforderung des 21. Jahrhunderts: dem globalen Wandel. Wir vermitteln die Fähigkeit, dringende Probleme zu lösen.