ELITE NETZWERK BAYERN

English  Sprachen Icon  |  Gebärdensprache  |  Leichte Sprache  |  Kontakt


Elitestudiengänge

Ethik der Textkulturen

Universität Augsburg (Sprecheruniversität), Universität Erlangen-Nürnberg

Ethik der Textkulturen

Abschlussart: Master of Arts


Studiendauer: 4 Semester


Studienort: Augsburg, Erlangen


Unterrichtssprache: Deutsch


Zulassungsvoraussetzungen: Bachelor of Arts (Bewerbung auch schon in der Abschlussphase möglich)


Bewerbungsfrist: 01. August und 15. Februar

"Ethik der Textkulturen" ist ein interdisziplinäres Projekt, eine Verbindung von geisteswissenschaftlicher Forschung und den drängenden Fragen unserer Zeit: Wie und unter welchen Umständen werden ethische Urteile gefällt? Weil jedes ethische Urteil nur sprachlich zugänglich ist, wird in diesem Studiengang die ethische Dimension von Texten genauer untersucht. Der 4-semestrige, in Modulen gegliederte Studiengang reflektiert die ethische Orientierungsleistung jener Kulturwissenschaften, die in besonderem Maße mit der Auslegung und Vermittlung von Texten befasst sind, nämlich Literatur- und Sprachwissenschaften, Theologie und Philosophie. Dabei wird eine kulturgeschichtliche Perspektive zugrunde gelegt. Es geht um die Ethik des (textförmigen) Verstehens von Wirklichkeit.

Zu den Grundvoraussetzungen dieses Studiengangs gehört, dass ethische Urteile nur in der Gestalt von Texten zugänglich sind, dass jede wert-orientierte ethische Reflexion sprachlich verfasst ist und dass der Umgang mit Texten und das Textverstehen eine elementare ethische Dimension enthält. Der Studiengang stellt für die akademische Spitzenausbildung nicht nur inhaltlich, sondern auch als Mittel der Selbstreflexion eine anspruchsvolle Zusatzqualifikation bereit, die für die gesellschaftliche Wertorientierung mit Verantwortung übernimmt.

Highlights aus dem Studiengang


Gefördert durch:
  • Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst;
  • Elitenetzwerk Bayern:
  • 1. April 2006 - 31. März 2016 (Förderphase)
  • Universität Augsburg, Universität Erlangen-Nürnberg
  • seit 1. April 2016 (Anschlussphase)

Kontakt (Sprecher)
Prof. Dr. Mathias Mayer

Weitere Informationen