ELITE NETZWERK BAYERN

English  Sprachen Icon  |  Gebärdensprache  |  Leichte Sprache  |  Kontakt


Aktuelles aus den Elitestudiengängen

SCRUM-Workshop bei Hubert Burda Media

Erfahrene SCRUM-Coaches machten die Honors-Studierenden fit für die Zertifizierung als Professional SCRUM Master.

Die Teams führen in der Legosimulation einen SCRUM Sprint durch.

Die Honors-Studierenden erarbeiten in Gruppen wie die fünf Werte von SCRUM sich im Arbeitsalltag äußern können.

Die Coaches Felix Huschka und Julia Obermaier von der Valiton (IT-Dienstleister bei Burda) geben eine Einführung zum Thema SCRUM.

Der Elitestudiengang Honors-Wirtschaftswissenschaften veranstaltete Ende 2019 einen Workshop für agiles Projektmanagement (Fokus SCRUM) zusammen mit Hubert Burda Media München. In diesem Workshop lernten die Studierenden, welche Aufgaben die verschiedenen Rollen SCRUM-Master, Team und Product-Owner haben und welchem Zweck die SCRUM-Meetings dienen. Im Anschluss hatten die Studierenden das nötige Wissen, um die Prüfung der SCRUM.org zum Professional SCRUM Master I mit Zertifikat erfolgreich abzuschließen.

SCRUM Master-Training mit anschließender Zertifizierung

Sprint, Backlog, Product Owner, SCRUM Master: Das sind Begriffe, die ein zertifizierter SCRUM Master beherrschen sollte. SCRUM ist ein beliebtes Vorgehensmodell des Projekt- und Produktmanagements, insbesondere bei der agilen Softwareentwicklung. Im Rahmen eines eintägigen Workshops brachten die SCRUM-Coaches Felix Huschka und Julia Obermaier von der Valiton, IT-Dienstleister bei Burda, 15 Studierenden des Elitestudiengangs Honors-Wirtschaftswissenschaften diese Begrifflichkeiten mit vielen praktischen Übungen näher.

In einer Lego-Simulation war es dann Aufgabe der SCRUM-Teams ein Bürogebäude zu errichten. Dabei galt es zunächst innerhalb des SCRUM Plannings sich auf eine Schätzung des Aufwandes für die einzelnen Kundenwünsche zu einigen. In mehreren Hands-On-Sprints lernten die Studierenden dann den praktischen Einsatz von SCRUM im Projektalltag kennen. Laufend wurde der Bau des Gebäudes unter Berücksichtigung detaillierter Kundenanforderungen von Sprint zu Sprint optimiert, sodass Erfolgserlebnisse und Lerneffekte durch die Anwendung von SCRUM nicht lange auf sich warten ließen.

Im Anschluss an den SCRUM Master Workshop hatten die Studierenden das nötige Wissen, um die Prüfung der SCRUM.org zum Professional SCRUM Master I mit Zertifikat erfolgreich abzuschließen.

Text: Marietheres Dietz, ESG Honors-Wirtschaftswissenschaften
Bilder: Max Köbele für HBM

veröffentlicht am