ELITE NETZWERK BAYERN

English  Sprachen Icon  |  Gebärdensprache  |  Leichte Sprache  |  Kontakt


Aktuelles aus den Elitestudiengängen

Alumnibefragung der Elitestudiengänge im Sommersemester 2016

Auch die Absolventen der Elitestudiengänge wurden im Zeitraum vom 29. April 2016 bis zum 17. Juni 2016 online anonym zu ihren Studienerfahrungen und ihrem weiteren Werdegang befragt.

Von den 2650 angeschriebenen Promovierenden haben insgesamt 502 Doktorandinnen und Doktoranden, dies sind rund 19 Prozent, an der Befragung des Elitenetzwerks Bayern teilgenommen. Hier ein Auszug aus den Ergebnissen der Befragung:

  • Wird retrospektiv nach der generellen Zufriedenheit mit dem Studium im Elitestudiengang gefragt, zeigt sich ein erfreuliches Bild, der Mittelwert liegt hier bei 1,64 auf einer Skala von 1 „sehr zufrieden“ bis 5 „überhaupt nicht zufrieden“ (n=497). Prozentual ausgedrückt heißt dies, dass 89 Prozent der befragten Alumni sehr zufrieden bzw. zufrieden mit dem Studium waren.
  • Insbesondere die Aspekte „Thematik“, „Niveau der Ausbildung“ „Möglichkeit zum selbständigen Arbeiten“, und „Interdisziplinarität“ werden retrospektiv von den Alumni der Elitestudiengänge als sehr zufriedenstellend beurteilt.
  • Sehr häufig wird in den Kommentaren der Alumni neben der fachlichen auch die persönliche Weiterentwicklung durch das Studium im Elitenetzwerk als positiv hervorgehoben: „Besonders gefallen haben mir die Softskill-Seminare, in denen man nicht nur neues über sich gelernt hat, sondern sich auch ein Netzwerk aufbauen konnte.“
  • Rund 91 Prozent der Alumni würden sich aus ihrer heutigen Sicht noch einmal für ein Studium im Studiengang entscheiden.
  • Eine intensive Interdisziplinarität und Vernetzung von Studierenden wird von zahlreichen Alumni rückblickend hervorgehoben: „Die Möglichkeit, interessante und motivierte Menschen aus unterschiedlichen Studiengängen kennenzulernen, ist wirklich großartig!“
  • In Bezug auf die derzeitige und zukünftige berufliche Situation der Befragten ist festzuhalten, dass fast 43 Prozent der befragten Alumni zum Befragungszeitpunkt promovieren, ca. 22 Prozent haben bereits eine Promotion abgeschlossen. Weitere 7 Prozent planen eine Promotion. Demnach arbeitet ein Großteil der Alumni als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in bzw. in einem strukturierten Promotionsprogramm und hat gegenwärtig nur einen befristeten Arbeitsvertrag.
  • Rund 84 Prozent der Befragten sehen insgesamt einen sehr hohen bis hohen Nutzen in der Ausbildung im Elitenetzwerk Bayern.

veröffentlicht am