ELITE NETZWERK BAYERN

Deutsch  Language Icon  |  Gebärdensprache  |  Leichte Sprache  |  Contact

Welcome to the Elite Network of Bavaria!

We stand for the best possible support
of outstanding talents at Bavarian universities.


Elite network of Bavaria: support for freshers, graduate students, and postdocs

  • On Saturday, November 4, the Elite Network of Bavaria invited all new members to the annual Get Together at the Audimax of the Technical University Munich.

  • Im Rahmen des Elitestudienprogramms „Macromolecular Science“ trafen sich deutsche und chinesische Wissenschaftler und Studierende zum dritten gemeinsamen Workshop. Im Mittelpunkt der Bayreuther Veranstaltung standen neueste Entwicklungen und Schwerpunkte auf dem Gebiet der polymeren Materialien.

  • Am 26. September verlieh die Studienstiftung des deutschen Volkes den Starterpreis an fünf herausragende Initiativen. WeltFAIRsteher ist dieses Jahr eine von Ihnen!

  • Ein fester Bestandteil der jährlich stattfindenden Lindauer Nobelpreisträgertagung ist der „Bayerische Abend“. Auch an der diesjährigen Tagung fanden sich 30 Nobelpreisträger und etwa 400 junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt zusammen, um an diesem Abend Bayern ein wenig näher kennenzulernen.

News from the Elite Network of Bavaria

11. Dezember 2017
Vortrag von Dr. Annette C. Cremer (Justus-Liebig-Universität Gießen): "Vier Zugänge zu (frühneuzeutlicher) materieller Kultur: Text, Bild, Objekt, Re-enactment"
an der LMU München
weitere Informationen
14. Dezember 2017
Vortrag von Riccardo Nicolosi (München): "Von Monstern und Automaten in St. Petersburg. Jurij Tynjanovs "Die Wachsperson" und die Kunstkammer von Peter dem Großen"
an der LMU München
weitere Informationen
15. Dezember 2017
Absolventenfeier
im Congress Centrum Würzburg
18. Dezember 2017
Vortrag von Romana Kaske M.A. (LMU, Vormoderne Objekte): "Objekte des Krieges: Literatur, Kunst und Wirklichkeit"
an der LMU München
weitere Informationen
24.-29. Juni 2018
Lindauer Nobelpreisträgertagung 2018
mit dem Schwerpunkt Physiologie und Medizin