ELITE NETZWERK BAYERN

Deutsch  Language Icon  |  Gebärdensprache  |  Leichte Sprache  |  Contact


News from the Programs

Befragung der ehemaligen Stipendiatinnen und Stipendiaten des Max Weber-Programms im Sommersemester 2017

Die Zufriedenheit und derzeitige berufliche Situation der ehemaligen Max Weber-Stipendiatinnen und -Stipendiaten wurde in einer Online-Befragung im Sommersemester 2017 erhoben. Im Zeitraum vom 12. Mai 2017 bis zum 23. Juni 2017 sind alle ehemaligen Stipendiatinnen und -Stipendiaten online anonym befragt worden.

Was ist ihr beruflicher Status?

  • Der größte Anteil der Befragten hat in der Fächergruppe "Mathematik und Naturwissenschaften" studiert (30 Prozent). Fast 28 Prozent der Befragten haben in der Fächergruppe "Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften" studiert.
  • Rund 59 Prozent der Alumni aus dem Max Weber-Programm haben einen Master-Abschluss gemacht (59,2 Prozent). Deutlich weniger Alumni schlossen mit dem Staatsexamen ab (14,9 Prozent). Ferner gaben 8,5 Prozent der Befragten an, ein Bachelor-Abschluss gemacht zu haben.
  • 88,3 Prozent der Befragten absolvierten ihr Studium an einer bayerischen Universität. Etwa 5 Prozent der Befragten studierten an bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften.
  • Rund 19 Prozent der Befragten haben Preise oder Auszeichnungen für ihre wissenschaftlichen Leistungen erhalten.
  • Die generelle Zufriedenheit mit dem Programm ist wie in den vorangegangenen Befragungen ausgesprochen hoch. 91,5 Prozent der Befragten waren mit dem Max Weber-Programm zufrieden bis sehr zufrieden. Auch die Zufriedenheit mit der Organisation durch das Max Weber-Team der Studienstiftung ist sehr hoch, gaben doch gut 92,2 Prozent der Befragten hohe bis sehr hohe Zufriedenheitswerte an.
  • Rund 47 Prozent der befragten Alumni des Max Weber-Programms promovieren derzeit. Bei 11 Prozent der Befragten ist die Promotion bereits abgeschlossen und weitere 15,3 Prozent der Befragten haben vor, zu promovieren.
  • Insgesamt betrachten die Befragten das Max Weber-Programm am gewinnbringendsten für die persönliche Entwicklung. 76,7 Prozent der Befragten bescheinigen dem Programm einen sehr hohen bis hohen Wert für die Persönlichkeitsentwicklung.

Text und Grafiken: Geschäftsstelle des Elitenetzwerks Bayern

veröffentlicht am