ELITE NETZWERK BAYERN

Deutsch  Language Icon  |  Gebärdensprache  |  Leichte Sprache  |  Contact


News from the Programs

Absolventen des Elitenetzwerks Bayern feiern Abschluss

Mit derzeit mehr als 8.500 Mitgliedern und Alumni sowie einem finanziellen Gesamtvolumen von über 20 Millionen Euro pro Jahr ist das Elitenetzwerk Bayern ein Leuchtturm im Wissenschaftsland Bayern. Auf der Abschlussfeier im unterfränkischen Würzburg erhielten die Absolventinnen und Absolventen ihre Abschlusszertifikate.

Die Absolventinnen und Absolventen des Elitenetzwerks Bayern 2017

"Die Studierenden und Promovierenden des Elitenetzwerks Bayern zählen zu den herausragenden Talenten an unseren bayerischen Hochschulen. Neben einer besonderen Begabung verbindet die Absolventinnen und Absolventen überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und ungebrochenes Interesse für wissenschaftliche Fragestellungen über die Grenzen ihres eigenen Fachs hinaus", würdigte der Wissenschaftsminister vorab die Leistungen der 723 Absolventinnen und Absolventen des Elitenetzwerks Bayern.

Dr. Ludwig Spaenle betonte außerdem: "Die Absolventinnen und Absolventen sind hochqualifiziert und verfügen über hervorragende Voraussetzungen, um ihre Zukunft erfolgreich zu gestalten. Junge motivierte und leistungsstarke Menschen sind entscheidend, um die Erfolgsgeschichte des - auch international - hoch geschätzten Wissenschaftsstandorts Bayern weiterzuschreiben. Seit mehr als zehn Jahren betreiben wir daher mit dem Elitenetzwerk Bayern an unseren Hochschulen Talentförderung auf Spitzenniveau."

Ministerialdirigent Dr. Johannes Eberle überreichte in diesem Jahr stellvertretend für den Wissenschaftsminister die Abschlusszertifikate im Rahmen der diesjährigen Absolventenfeier im Congress Centrum Würzburg, die von Evelyn Kincses und Lukas Johr musikalisch facettenreich und ausdrucksstark begleitet und von Henrike Schulte to Bühne und Florian Geidner charmant moderiert wurde. Mit einem interessanten und spritzigen Vortrag mit dem Titel "Geschüttelt, nicht gerührt. James Bond im Visier der Physik" beschloss Prof. Metin Tolan den stimmungsvollen offiziellen Teil der Absolventenfeier. Einen angenehmen Ausklang fand die Veranstaltung schließlich während des gemeinsamen Stehempfangs, bei dem sich nicht nur Gelegenheit bot, sich über die physikalischen Beobachtungen von Prof. Tolan in James Bond-Filmen auszutauschen, sondern auch noch einmal die Studienzeit mit den Kommilitoninnen und Kommilitonen Revue passieren zu lassen.

veröffentlicht am