ELITE NETZWERK BAYERN

English  Sprachen Icon  |  Gebärdensprache  |  Leichte Sprache  |  Kontakt


Aktuelles

07.05.2012

Elitenetzwerk-Alumnus erhält Nachwuchspreis Green Photonics für seine Forschung zu nachhaltigen Lösungen mit Licht  

Zum ersten Mal verlieh die Fraunhofer-Gesellschaft den Nachwuchspreis Green Photonics. Dieser Preis wird an junge Forscherinnen und Forscher der Ingenieur-, Natur- oder Wirtschaftswissenschaften vergeben, die sich in ihren Abschlussarbeiten mit der nachhaltigen Nutzung von Licht befassen.

Der Einsatz von Licht kann eine Vielzahl an Herausforderungen lösen, vor denen die Menschheit heute steht. Die Anwendungen reichen von der effizienten Nutzung des Sonnenlichts zur Energieerzeugung über die energiesparende Beleuchtung mit LED bis hin zur ressourcenschonenden Produktion mit Laserlicht. Sowohl aus ökologischer als auch aus ökonomischer Sicht bieten „grüne“ optische und optoelektronische Technologien – Green Photonics – ein enormes Potenzial.

Diese Chancen zu nutzen, daran arbeitet der Fraunhofer-Innovationscluster Green Photonics in Jena. „Gemeinsam mit jungen Forscherinnen und Forschern wollen wir das Zukunftsthema Green Photonics weiterentwickeln“, sagt Professor Andreas Tünnermann, Sprecher des Clusters und Direktor des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF in Jena, „daher prämieren wir Bachelor-, Master-, Diplomarbeiten und Dissertationen, in denen es um neue Lösungen für Umwelt- und Klimaschutz unter Einsatz von Licht geht.“ Ausschlaggebend für eine Prämierung ist neben der wissenschaftlichen Qualität auch die Anwendungsrelevanz der Arbeiten. Die Vergabe der insgesamt mit 9000 Euro dotierten Preise erfolgt mit Unterstützung der Robert Bosch GmbH und des Vereins Deutscher Ingenieure.

Der Elitenetzwerk-Alumnus des Internationalen Doktorandenkollegs "Materials Science of Complex Interfaces“ Dr. Jörg Frischeisen, der an der Universität Augsburg promovierte, wurde für seine Doktorarbeit „Light extraction in organic light-emitting diodes" im April in Hannover mit dem  ersten Platz des Nachwuchspreises Green Photonics in der Kategorie „Dissertationen“  ausgezeichnet. Über die Preisträger entschied eine Jury aus Vertretern von Industrie, Wissenschaft und Politik.

Weitere Informationen zum Nachwuchspreis Green Photonics.

Weitere Informationen zum Internationalen Doktorandenkolleg "Materials Science of Complex Interfaces".